Verfasst von: Nils | 7. September 2009

Landespokal: Sachsen Leipzig – RB Leipzig 1:3

RB Leipzig hat im Landespokal das erste Stadtderby mit 3:1 souverän für sich entscheiden können und den FC Sachsen Leipzig aus dem Pokal geworfen.

Der Sieg vom Favoriten RB Leipzig stand in keiner Phase des Spiel außer Frage. Auch nicht nach dem Führungstreffer für die grün-weißen Sachsen, durch Peffing in der 11. Minute.

Den Ausgleich besorgte Jurascheck bereits in der 23. Minute. Danach folgte in der 26. Minute ein Traumtor von Bick durch einen Freistoß aus knapp 24 Metern. Wenig später machte dann Höfler mit dem 3:1 alles klar.

In der zweiten Hälfe passierte nichts mehr auf beiden Seiten. Die Sachsen konnten nicht mehr – RB Leipzig wollte offensichtlich nicht mehr.

Advertisements

Responses

  1. Eine Steigerung im Spielaufbau von RBL war zu sehen. Kampf und direktes Spiel waren in den ersten 35 Minuten u sehen. Danach verflachte das Spiel zusehends. Für den ersten Auftritt in der möglicherweise zuküftigen Heimstätte haben die Zuschauer, und nicht nur die Sektor D Fans von RBL, ein gutes Fußballspiel gesehen. Weiter so!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: